· 

BSC Photo Walk #4 - Immer wieder Sonntags ...

Text: Dennis Gloth

… treffen wir uns zum Photo Walk. Obwohl es fast durchgehend am regnen war, wollten ein paar von uns zu einem kleinen Walk durch die Bremer City zusammenkommen. Heute sollten wir auch endlich Bekanntschaft mit Ferya machen.

© Dennis Gloth, Bremen Street Collective
Das Kollektiv im Einsatz | © Dennis Gloth

Als Treffpunkt haben wir den Eingang eines Schnellrestaurants abgemacht. Als ich dort ankam, stand Ferya schon mit einem heissen Kaffee und Kamera am verabredeten Ort. Wir kamen auch direkt gut ins Gespräch und machten uns auf den Weg in Richtung Markplatz.

© Ferya Gülcan, Bremen Street Collective
© Ferya Gülcan

Ein bestimmtes Ziel hatten wir heute nicht. Da Sven und Sascha auch noch zur Gruppe zustoßen wollten, gingen wir den Beiden quasi entgegen, als wir von einem Fremden angesprochen wurden. So fremd war er dann aber doch nicht. Es war Felix, der vor kurzem zum Kollektiv gestoßen ist, den wir bis Dato aber auch nur aus dem Internet kannten. Seine Kamera hatte er zwar nicht dabe, dafür aber seine beiden Kinder. Er wollte sich einfach mal kurz vorstellen und Hallo sagen, was wir echt klasse fanden. 

© Sven Hallmann, Bremen Street Collective
© Sven Hallmann

Da es immer wieder zu Regnen anfing und die beiden anderen noch nicht da waren, zog es uns in ein Cafe, wo wir uns ein Heißgetränk gönnten und noch etwas über die Fotografie usw. unterhielten.

© Dennis Gloth, Bremen Street Collective
© Dennis Gloth

Als wir dann komplett waren und jeder seinen Kaffee hatte, machten wir uns auf den Weg um noch ein paar Fotos auf der Straße zu schiessen. Dafür, dass das Wetter so schlecht war und auch noch Sonntag, waren überraschender Weise doch einige Passanten mit Regenschirmen unterwegs, die bei dem Bremer Schietwetter ein gutes Motiv abgaben.

© Sascha Röhrs, Bremen Street Collective
© Sascha Röhrs

Nach etwa einer Stunde im Regen trennten sich unsere Wege und soweit ich das beurteilen konnte, gingen alle mit einem guten Gefühl nach Hause. Ich persönlich würde am liebsten am nächsten Sonntag wieder mit einem paar Leuten losziehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0